Aktuelle Informationen


Liebe Eltern,

bitte entschuldigen Sie Ihre Kinder bei Krankheit weiterhin über Cat Messenger direkt bei Ihrer Klassenlehrerkraft.





Smartphones und -uhren in der Schule

 

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie, dass Smartphones während der gesamten Anwesenheit in der Schule ausgeschaltet und an einem sicheren Ort im Schulranzen aufbewahrt sein müssen.

Smartwatches dürfen ebenfalls nicht zu auditiven oder optischen Aufnahmen verwendet werden. Sie möchten die Persönlichkeitsrechte Ihres Kindes gewahrt sehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind diese auch bei anderen respektiert.

 

Sie tragen als Eltern die Verantwortung für das Handeln Ihrer Kinder.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

 

 


Liebe Eltern, schauen Sie genau hin,

 

welche social media Dienste Ihr Kind auf seinem Smartphone benutzt.

Das Ergebnis gänzlich unbeaufsichtigter Nutzung schlägt in der Zwischenzeit

fast täglich bei uns in der Grundschule auf. Kinder schreiben sich Drohungen und Beleidigungen.

Streitereien werden nicht mehr nur in der Schule ausgetragen, sondern gehen in der Freizeit bis in den späten Abend über die sozialen Kanäle weiter. Eine weitere Gefahr birgt der sorglose Umgang mit der eigenen Privatsphäre. Kinder geben unbewusst sehr viele sensible Daten von sich preis.

Sie können dabei mögliche Konsequenzen und Gefahren nicht einschätzen.

Lassen Sie Ihre Kinder nicht allein. Diskussionen über einen sinnvollen und beschränkten,

kontrollierten Umgang mit den digitalen Medien sind sehr anstrengend.

Aber Ihre Kinder brauchen Ihren Schutz.

 

Vielen Dank fürs Mitmachen

Ihre Schulleitung



Bitte beachten Sie, dass Sie bei Erkrankung von Lehrkräften auch kurzfristig mit Unterrichtsausfall rechnen müssen!

 

Liebe Eltern,

Winterzeit ist Erkältungszeit. Auch wenn wir derzeit Glücklicherweise keine Corona-Erkrankungen an der Schule zu beklagen haben, sind unsere Lehrkräfte dennoch nicht vor Erkältungskrankheiten geschützt.

Da unter Corona Bedingungen derzeit nur Kontakt zwischen Kindern einer Klassengruppe möglich ist, können wir bei Erkrankung mehrerer Lehrkräfte nicht alle Kinder im Präsenzunterricht an der Schule unterrichten.

Sollte dies bei Ihrem Kind der Fall sein, gilt immer:

 

Wir bitten Sie, Ihr Kind nach Möglichkeit außerhalb der Schule zu betreuen. Wir können in diesem Fall nur für die Notbetreuung angemeldete Kinder an der Schule betreuen.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis auch dafür, dass manche Informationen über Ausfälle von Lehrkräften sehr kurzfristig an Sie gehen können.

 

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen in unsere Vertretungsorganisation auf.

 

Herzliche Grüße

Ihre Schulleitung

 

 

  

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar, aber sind Sie es auch?

 

Bitte sorgen Sie selbst auch dafür, dass die Schule gültige Kontaktdaten von Ihnen hat.

 

Viele Eltern sind innerhalb ihrer Klasse vernetzt. Bitte melden Sie sich bei Ihren Elternvertretern. Diese nehmen Sie gerne in Ihre Klassengruppen auf. So erreichen wir Sie schneller.

Bitte geben Ihrer Klassenlehrkraft eine gültige E-Mail-Adresse, damit wir Sie auch auf diesen Weg schnell erreichen können.

 

Vielen Dank